crossart international

artexchange worldwide

Skulpturenweg Linnich 2017

Event-Details

Skulpturenweg Linnich 2017

Zeit: 9. Juli 2017 von 11:30 bis 16. September 2017 um 19:00
Standort: Skulpturenweg Linnich
Straße: Am Rurufer im Stadtbereich
Stadt/Ort: 52441 Linnich
Event-Typ: skulpturenweg
Organisiert von: Peter Mück
Neueste Aktivitäten: Jul 5

In Outlook oder iCal exportieren (.ics)

Event-Beschreibung


52441 Linnich, Am Rurufer im Stadtbereich

Skulpturen, Plastiken, Installationen

Es sind auch Freiluft-Bildwerke möglich!

Ausschreibung für 2017 über crossart-Kollegin Bina Placzek-Theisen:

Der Skulpturenweg läuft seit 2009, im Rahmen des Linnicher Kultursommers werden wir gut beworben.
Eines der Highlights, wenn nicht sogar das Highlight, wie uns mehrfach versichert wurde, ist unser Skulpturenweg.
Nach drei Jahren Aussetzen, soll er zur großen Freude der Region hier wieder stattfinden.
Unsere  Bürgermeisterin ist ein großer Fan und wird ihn am 9. Juli 2017 eröffnen.

Mehr Info über die Veranstaltung hier

 

Bitte im Kommentarfeld unten bewerben und auf teilnehmen klicken. Dazu müsst Ihr eingeloggt sein. Danach könnt Ihr dann Kontakt mit Frau Bina Placzek-Theisen aufnehmen:  malerin@bina-art.de  Bitte keine  Bilder hier einfügen.

Bewerbungsschluss: Ende April 2017

Kommentarwand

Kommentar

Bitte antworten auf Skulpturenweg Linnich 2017, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden crossart international

Kommentar von Bina Placzek-Theisen am 5. Juli 2017 um 1:59pm

Danke Peter :D

Kommentar von Peter Mück am 4. Juli 2017 um 2:51pm

Skulpturenweg an der Rur 2017 in Linnich

 

Zwischen der Heinrich Weitz Brücke und der ehemaligen Polizeischule wird der Ruruferbereich wieder ein  Schauplatz von Skulpturen und Installationen verschiedener Künstler aus Deutschland und dem nahen Ausland.

Zum 6. Mal findet diese Aktion unter der Regie von Bina Placzek-Theisen und Wilfried Theisen statt,

die ihn 2009 ins Leben gerufen haben.

Das Thema lautet dieses Jahr : Freiheiten.

Kleine und große Freiheiten, das blieb jedem Künstler selbst überlassen,

die Freiheit zu überleben,

die Freiheit zu leben , wie man möchte,

die Freiheit zu sagen, was man denkt,

die Freiheit zu denken was man will,

die Freiheit zu träumen,

die Freiheit von Abhängigkeiten,

die Freiheit ………..

die Liste könnte endlos weitergeführt werden.

So sind wir gespannt auf die Ergebnisse.

Am 9. Juli um 11 Uhr 30, eröffnet Frau Marion Schunck-Zenker den Skulpturenweg an der RUR

In Linnich auf der Lichtung in Höhe der Einmündung Trumpgenstrasse in die Rurallee.

Nach einem Gläschen Prosecco mit oder ohne O-Saft kann von dort aus der Weg begangen werden.

Die Installationen sind alle mit einer Objektbeschreibung beschildert und die Wege dorthin gemäht.

In der dieser naturbelassenen wunderschönen Landschaft werden die Werke wieder wirkungsvoll von den Künstlern in Szene gesetzt, mal dienen eine Reihe Schößlinge als Hintergrund für die Installation, mal eine Höhle aus Sträuchern, mal das hohe ungemähte Gras oder abgestorbenen Baumstümpfe und umgefallene Stämme. Diese jedesmal neu entstehende Symbiose aus natürlicher und menschlicher Kunst wirkt  träumerisch und berauschend schön im Zeitalter der perfekten Planung.

Das ist es auch, was diesen Skulpturenweg so einzigartig macht.

 

Diese wunderbare Skulpturenlandschaft kann man vom 9. Juli bis 9. Oktober durchgehend besichtigen. Es werden in dieser Zeit einige Aktionen stattfinden, die Termine werden noch bekannt gegeben

Weitere Infos unter : https://www.facebook.com/SkulpturenwegAnDerRur/ 

und 

www.bina-art.de

Kommentar von Ebba Jahn am 6. Mai 2017 um 2:17pm

Liebe Bina, hätte gerne mitgemacht, denn bin dann aus Berlin in Köln...nur leider ohne Auto...sah nicht, wie ich das mit umständlichem Regionalverkehr hätte erschwinglich hinkriegen können...Wünsche gutes Gelingen!

Kommentar von Bina Placzek-Theisen am 29. März 2017 um 11:36am

Hallo

falls Ihr mir am Wochenende eine mail geschickt habt, dann ist die im Nirwana verschwunden :( , mein Mailprogramm hat gestreikt. Bitte nochmal schicken an : malerin@bina-art.de

lg Bina

Kommentar von Bina Placzek-Theisen am 25. März 2017 um 6:43pm

Hallo 

wer Interesse hat, schickt mir bitte eine kurze Vita und seine Idee.

lg Bina

Kommentar von Reinhold Adscheid am 24. März 2017 um 11:22am

Ich möchte meine großen Planen zeigen:

240x120cm: Rapids/25 

120x180cm: Kölner Dom/10

Kommentar von Isolde Nagel am 23. März 2017 um 12:57pm

Ich finde Skulpturenwege toll, weil dann auch Leute, die einen großen Bogen um Kunst machen, doch damit konfrontiert werden beim Spazierengehen. Ich selbst mache halt Zeichnungen, die sind nicht wettertauglich. Den Kollegen aber alles Gute.

Kommentar von Britta Atila Franke am 22. März 2017 um 9:54am

Ich würde gern mit einer Outdoor Skulptur teilnehmen.

Kommentar von Peter Mück am 21. März 2017 um 8:47pm

Künstler für Freiluft-Ausstellung in Linnich gesucht.

Liebe Kollegen,

hier könnt Ihr Euch bewerben:

Nimmt teil (4)

Nimmt nicht teil (6)

© 2017   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen

besucherzaehler-homepage.de