crossart international

K-ü-n-s-t-l-e-r-n-e-t-z-w-e-r-k

Peter Mück
  • Männlich
  • Köln
  • Deutschland

Peter Mücks Freunde

  • Annabelle N. Poertner
  • Gabriele Knoll-Policha
  • Martina Fischer
  • Tony Strnad
  • Hans Kohl
  • Oscity Martin-Georg
  • Ralf Kopp
  • horst-schielmann
  • elke kim
  • Despina Papadopoulou
  • Angela Schulz
  • joanna maria kott
  • Angelika Stephan
  • Maren von Kölle
  • Henning O.

Empfangene Geschenke

Geschenk

Peter Mück hat noch keine Geschenke erhalten.

Etwas schenken

 

Ehrenpreisträger der Europa-Union 2021

Peter Mücks Fotos

  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

scratchart

P-r-e-s-s-e    Vita    Werke 1    Werke 2   workshop     English   SOZIALE PROJEKTE     Kontakt               

Wenn Peter Mück das Messer zieht, dann gibt es keinen Mord sondern mordsmäßig interessante Kunst - Scratch-Art - und weil die Klinge seines Messer aus Solinger Stahl ist, war die Idee diese Kunst im Solinger Klingenmusum vorszustellen, auch recht nahe liegend. Die diesjährige Solinger Kulturnacht war dann die beste Gelegenheit, diese Idee in die Tat umzusetzen, und weil wir mit der Kamera beim Scratchen dabei waren, haben wir auch gleichzeitig noch einen kleinen Rundgang durch das Klingenmuseum angefügt. (Kuenstlerkanal.de)

Kunst-Zerschlagung:

Workshop in der Drogenhilfe Köln:

Die künstlerische Arbeit von Peter Mück ist dem Bereich der Urban-Art zuzuordnen. Mit seiner „scratchart“- dem zeichnerischen Kratzen auf Glas und Acrylglas - hat er sich ein Medium erarbeitet, mit dem er ausdrucksstarke Bilder schafft, die häufig politische und sozialkritische Motive zeigen. Dabei setzt er vor allem auf die Farbkraft von Graffiti-Elementen, die gleichzeitig die Inhalte seiner Werke unterstreichen

Engelbert Schmitz, Kulturreferent, Erftkreis

Über die Kunst von Peter Mück

Von Dr. Claire Mesnil
Kunsthistorikerin

Die Verbindung zwischen Zeichnung und Objekt vollzieht Peter Mück in seiner Scratchart. Der Begriff Scratchart leitet sich von dem englischen Verb to scratch ab = kratzen, ritzen ab. Peter Mück zeichnet, ritzt  seine Motive in Zeichentechnik mit Gravurwerkzeugen in Glasplatten. Vorlage sind Fotografien, die am PC digital so verändert werden, dass sie als Motivvorlage für diese künstlerische Technik benutzt werden können.

Scratchart ist ursprünglich der Streetart zuzuordnen als absichtliches Zerkratzen von Glas im öffentlichen Raum. Diese territoriale Zeichensetzung stand für einen Prozess der künstlerischen Aneignung oft mit an die Öffentlichkeit gerichteten Botschaften.

Peter Mück versteht seine scartchings jedoch mehr im kontextuellen Rahmen der Urban Art, die im Unterschied zur Street Art nicht an eine öffentliche Verortung gebunden ist, sondern gerade durch ihre Überführung in kulturelle Standorte wie etwa Galerien eine Reibung in der Wahrnehmung erzeugt , die herkömmliche Galeriekunst nicht aufweist.

Peter Mück zeichnet figurativ; seine Linienführung ist expressiv schwungvoll, dabei kontrolliert und detailliert. Die Formenbeschreibung wirkt dabei nicht, wie man durch die Technik vermuten könnte rein linear; Vielmehr erzeugt Peter Mück durch eine dicht gelagerte Ritzstruktur eine flächenhafte Wirkung, die der Schraffurdichte einer Zeichnung entspricht. Durch die hell erscheinenden Ritzungen und den herausgearbeiteten  Linien- und Flächenverbund vor dunklem Hintergrund erscheint das Sratching in der Wirkung ähnlich einem Fotonegativ. Diese spezielle Motiventfremdung ist von besonderer Suggestion.

Pinnwand (111 Kommentare)

Sie müssen Mitglied von crossart international sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden crossart international

Um 5:46pm am 24. Dezember 2021 sagte Peter Mück...

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Liebe Mitglieder,

Zwei schwierige Kunstjahre liegen jetzt hinter uns.

Für viele von uns war es nicht einfach, crossart hat die

Zeit für virtuelle Ausstellungen und Vorbereitungen für künftige Shows

genutzt. Wer wissen möchte, welche das im einzelnen sind,

kann einen Blick auf den Eventkalender der Hauptseite werfen.

Die Veranstaltungen werden natürlich wie immer

per Rundmail ausgeschrieben. Dazu lohnt es sich, auch ab und zu mal

in den Spamordner zu schauen.

Ich wünsche Euch besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch

Um 8:40am am 26. Oktober 2021 sagte Peter Mück...

für eine Ausstellung im Februar werde ab  sofort Künstler gesucht:

Es ist Platz für 12 Künstler mit jeweils circa 7 m Wandfäche

Mehr Infos hier:

https://crossart.ning.com/events/einfach-kunst

MFG aus Köln

Peter Mück

Um 8:47pm am 24. August 2021 sagte Peter Mück...

Liebe Mitglieder

Ein Ausstellungsplatz in München ist kurzfristig freigeworden

Der Link zur Ausstellung ist am Ende dieser mail gesetzt.

Wichtig ist, dass die Person auf jeden Fall 1 oder 2 Galerieaufsichten übernimmt, es sind ja schon 2 Künstlerinnen dabei, die Bilder schicken und nicht vor Ort sind.

Termine für die Galerieaufsicht noch offen sind am Mi., den 30.3.22, Do., den 31.3. und Fr., den 1.4.22. Zur Not kann man den Do. canceln.

 

Der oder die Künstlerin muss auch beim Abhängen der Bilder und anschließendem Putzen der Räumlichkeiten mithelfen.

 

Hier nochmal die zeitliche Planung für die Ausschreibung:

 

Ausstellung von Fr. 25.3. bis Sonntag, 3.4.22.

 

Mittwochs nachmittags ist die Galerie offen, da brauchen wir nicht unbedingt eine Aufsicht. Sinnvoll ist es die Ausstellung Fr., Sa, u. So. jeweils am Nachmittag geöffnet zu haben. An den anderen Tage ist nicht mit viel Publikumsverkehr zu rechnen.

geplante Öffnungszeiten: 14 bis 18 Uhr

Fr. 25.3.22 – Anwesenheit aller – Bilder hängen und abends Vernissage
Sa. 26.3.22 - Heike

So. 27.3.22 - Mohammad

Mi. 30.3.22 –

Do. 31.3.22 – evtl. geschlossen
Fr. 1.4.22 -

Sa. 2.4.22 - Mohammad

So. 3.4.22 – Anwesenheit aller, Abhängen, gglfs. Abbau von Stellwänden (vermutlich nicht erforderlich) und Putzen

 

Kosten: Es kommen neben den Mietkosten noch Druckkosten auf uns zu, da der Flyer (des Kunsttreffs Moosach)  ja zum neuen Termin neu gedruckt werden muss. D.h. die Kosten für den neu Hinzukommenden liegen bei 52,50 €.

Hier der Link zur Ausstellung:

https://crossart.ning.com/events/salon-colore-3

Bewerbungsschluss ist erstmal der 7.9.21

MFG aus Köln

Peter Mück

Um 2:08pm am 3. August 2021 sagte Peter Mück...
Liebe Kollegen,
Bald ist es wieder soweit.
crossart for future geht in die nächste Runde.
Hier findet Ihr die aktuelle Einladung zur 3.Vernissage:
Das Team aus Berlin hat sich da besondere Mühe gegeben.
Vielen Dank dafür!
Um 3:05pm am 20. Juli 2021 sagte Peter Mück...

Liebe Mitglieder,

für 2022 ist eine Ausstellung in Luzern geplant.

Diese Ausstellung findet nur statt, wenn mindestens 10 Künstler mitmachen. Deshalb ist eine verbindliche Zusage notwendig.

Hier gibt es mehr Info dazu:

https://crossart.ning.com/events/opus-artem

Um 9:12am am 14. Juli 2021 sagte Peter Mück...

crossart bietet in Zusammenarbeit mit Horst Götze (Künstlerkanal) die Möglichkeit zur Erstelleung einer virtuellen Einzelausstellung mit einem Begleitvideo. Beides kann sich sehen lassen wie ich finde:

https://vr-easy.com/12376 360 Grad Rundgang

https://youtu.be/P5v5CtTJ2jA Youtube

Um 4:35pm am 4. Juni 2021 sagte Peter Mück...

So langsam gehen die Planungen für die realen Ausstellungen wieder los. Ein Highlight davon wird sicherlich eine Gruppenausstellung am Jadebusen/Nordsee sein. Mehr wird noch nicht verraten.

Um 8:02pm am 8. Mai 2021 sagte Peter Mück...

Peter Mück lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: Zugabe crossart '3
Uhrzeit: 8.Mai.2021 08:15 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us04web.zoom.us/j/76093319182?pwd=c21RQTZZRjFjR3ExMFA1QWp2Tk5Ydz09

Meeting-ID: 760 9331 9182
Kenncode: R5GvuA

Um 7:00pm am 8. Mai 2021 sagte Peter Mück...

Und hier der Link zur Live-Vernissage (Start 19.30 Uhr)

https://us04web.zoom.us/j/73048595927?pwd=NEErTUlBcUdONE5RVjlGc2dWbXhWdz09

Um 7:35pm am 4. Mai 2021 sagte Peter Mück...

Liebe Mitglieder,

Der Lockdown hat uns noch ein paar Wochen im Grif.

Dann wird es hoffentlich besser.

Am kommenden Samstag eröffnen wir die 3. virtuelle Ausstellung.

Eine schöne Gelgenheit sich das Ganze mal

anzuschauen und den einen odder anderen Kollegen kennenzulernen.

Hier die Einladung

------------------------------------------------------------------------------------



wir laden Sie ein, an unserer virtuellen, interaktiven Kunstausstellung teilzunehmen:

Samstag, den 8.5.2021, 19 Uhr

Ort: https://crossart.ning.com/page/crossart-virtuell-3

dort wird der Link zur virtuellen Ausstellung und die Zoom-Live-Schaltung zum o.a. Zeitpunkt, also am 8.5.2021, kurz vor 19 Uhr bekanntgegeben. Die Zoom-Live-Schaltung findet dann ab 19.30 Uhr statt. So können Sie sich zunächst die virtuelle Ausstellung in Ruhe anschauen und anschließend an der Live-Schaltung teilnehmen.

Also: Bitte am 8.5. um 19 Uhr auf den o.a. Link klicken und Sie sind dabei!

Die virtuelle Galerie besteht aus 3 real abgefilmten Ausstellungsräumen einer bestehenden Galerie, die in eine virtuelle Realität überführt wurden und nun einzeln betreten werden können.

Das besondere an dieser Gruppenausstellung des Künstlernetzwerkes crossart international: Künstler und Gäste können gemeinsam und interaktiv durch die Zoom-Live-Schaltung an diesem Event teilnehmen. In der virtuellen Galerie gibt es neben den Werken der Künstler noch einige visuelle Effekte und Informationen über die Künstler zu entdecken.
 
Im angehängten Video, bekommen Sie einen kleinen Eindruck der virtuellen Ausstellung.

Bei crossart international herrscht eine Vielfalt künstlerischer Positionen mit spannenden Bezügen zwischen den Werken der Künstler. Mit der Ausstellung soll diese Breite gezeigt werden. Eine ausgewogene Mischung aus Malerei, Fotografie und Collagen wird in dieser Gruppenausstellung des Künstlernetzwerks gezeigt.
 
 
Dass diese Ausstellung (nur) virtuell gezeigt wird, war zunächst der Coronakrise geschuldet, soll aber letztlich zu einem weiteren Baustein verschiedener Ausstellungen werden, die bei crossart international konzipiert werden.
 
Es werden Werke von folgenden Künstlern agezeigt:
 
LEONI A. Jäkel, Peter Fischenich, Mona Dia, Manfred Fürth, Margrit Schneider, Anne Ruffert, Ursula Oppermann-Weber, Gisbert Schichl, Tamara Javurek, Georg H. Schmidt
 
Die Ausstellung wird circa. 1 Jahr zu sehen sein.

Peter Mücks Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Neueste Aktivitäten

Ulrike Schmitt alias Rimaschi nimmt am Event von Peter Mück teil
Miniaturansicht

RESONANZEN um Atelier-Galerie Rimaschi

27. August 2022 von 19 bis 24. September 2022 um 19
Gruppenausstellung in der Atelier-Galerie Rimaschi am Jadebusen (Nordsee)Bei crossart international herrscht eine Vielfalt künstlerischer Positionen mit spannenden Resonanzen zwischen den Werken der Künstler. Mit der Ausstellung soll diese Breite gezeigt werden. Eine ausgewogene Mischung aus Malerei, Fotografie, Objektkunst, Bildhauerei, Collagen, Fotografie und vieles mehr kann in dieser Gruppenausstellung des Künstlernetzwerks gezeigt werden.Es kann sowohl abstrakte als auch gegenständliche…Mehr
Mittwoch
Joachim Lahr hat die Veranstaltung RESONANZEN von Peter Mück kommentiert
"Alle Bilder aus meinem Ordner " Im hohen Norden " Alle Bilder grösser 50x70  Acryl auf Leinwand Es folgen noch weitere in ähnlicher Ausführung"
Dienstag
Ulrike Schmitt alias Rimaschi nimmt am Event von Peter Mück teil

crossart Bremerhaven um Galerie 78 Bremerhaven

8. Januar 2022 von 15 bis 7. Januar 2023 um 19
Die Galerie 78 liegt im Bremerhavenner Stadtteil Geestemünde. Sie wird betrieben vom Crossart-Kollegen Vladimiro Miszak, der dort gleichzeitig sein Design-Studio betreibt. Aufgrund des Mangelangebotes an Kunst & Kultur in Geestemünde wird die Galerie recht gut angenommen, was sich auch bei der Eröffnung gezeigt hat, zu der etwa 50 Gäste erschienen sind,die es durchweg positiv fanden,…Mehr
Dienstag
Ulrike Schmitt alias Rimaschi nimmt am Event von Peter Mück teil

MASKESCHÖN um Grossraum Köln + online

1. November 2021 von 19 bis 1. Mai 2022 um 19
In Zusammenarbeit mit AuropolisDie Maske als Kunstobjekt.Die leidige Maske, von den einen verschmäht und als lästig empfunden, von anderen als Schutz vor dem Virus genutzt, hat vielleicht vielen Menschen das Leben gerettet.Nach wie vor wird sie von denjenigen, die Corona nicht ernst nehmen, oder sich durch das Tragen in ihrer Freiheit eingeschränkt fühlen, abgelehnt.…Mehr
Dienstag
 
 
 

© 2022   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen