crossart international

K-ü-n-s-t-l-e-r-n-e-t-z-w-e-r-k

Peter Mück
  • Männlich
  • Köln
  • Deutschland

Peter Mücks Freunde

  • Stella Arden
  • Annabelle N. Poertner
  • Chris Schulz
  • Gabriele Knoll-Policha
  • Martina Fischer
  • Kathrin Jennings
  • Tony Strnad
  • Hans Kohl
  • Oscity Martin-Georg
  • Ralf Kopp
  • horst-schielmann
  • elke kim
  • Despina Papadopoulou
  • Angela Schulz
  • joanna maria kott

Empfangene Geschenke

Geschenk

Peter Mück hat noch keine Geschenke erhalten.

Etwas schenken

 

Initiator von crossart international & Scratchartkünstler

Peter Mücks Fotos

  • Fotos hinzufügen
  • Alle anzeigen

scratchart

P-r-e-s-s-e    Vita    Werke 1    Werke 2   workshop     English   DEUTSCHE BANK     BÄUME PFLANZEN    Kontakt               

Wenn Peter Mück das Messer zieht, dann gibt es keinen Mord sondern mordsmäßig interessante Kunst - Scratch-Art - und weil die Klinge seines Messer aus Solinger Stahl ist, war die Idee diese Kunst im Solinger Klingenmusum vorszustellen, auch recht nahe liegend. Die diesjährige Solinger Kulturnacht war dann die beste Gelegenheit, diese Idee in die Tat umzusetzen, und weil wir mit der Kamera beim Scratchen dabei waren, haben wir auch gleichzeitig noch einen kleinen Rundgang durch das Klingenmuseum angefügt. (Kuenstlerkanal.de)

Kunst-Zerschlagung:

Workshop in der Drogenhilfe Köln:

Die künstlerische Arbeit von Peter Mück ist dem Bereich der Urban-Art zuzuordnen. Mit seiner „scratchart“- dem zeichnerischen Kratzen auf Glas und Acrylglas - hat er sich ein Medium erarbeitet, mit dem er ausdrucksstarke Bilder schafft, die häufig politische und sozialkritische Motive zeigen. Dabei setzt er vor allem auf die Farbkraft von Graffiti-Elementen, die gleichzeitig die Inhalte seiner Werke unterstreichen

Engelbert Schmitz, Kulturreferent, Erftkreis

Über die Kunst von Peter Mück

Von Dr. Claire Mesnil
Kunsthistorikerin

Die Verbindung zwischen Zeichnung und Objekt vollzieht Peter Mück in seiner Scratchart. Der Begriff Scratchart leitet sich von dem englischen Verb to scratch ab = kratzen, ritzen ab. Peter Mück zeichnet, ritzt  seine Motive in Zeichentechnik mit Gravurwerkzeugen in Glasplatten. Vorlage sind Fotografien, die am PC digital so verändert werden, dass sie als Motivvorlage für diese künstlerische Technik benutzt werden können.

Scratchart ist ursprünglich der Streetart zuzuordnen als absichtliches Zerkratzen von Glas im öffentlichen Raum. Diese territoriale Zeichensetzung stand für einen Prozess der künstlerischen Aneignung oft mit an die Öffentlichkeit gerichteten Botschaften.

Peter Mück versteht seine scartchings jedoch mehr im kontextuellen Rahmen der Urban Art, die im Unterschied zur Street Art nicht an eine öffentliche Verortung gebunden ist, sondern gerade durch ihre Überführung in kulturelle Standorte wie etwa Galerien eine Reibung in der Wahrnehmung erzeugt , die herkömmliche Galeriekunst nicht aufweist.

Peter Mück zeichnet figurativ; seine Linienführung ist expressiv schwungvoll, dabei kontrolliert und detailliert. Die Formenbeschreibung wirkt dabei nicht, wie man durch die Technik vermuten könnte rein linear; Vielmehr erzeugt Peter Mück durch eine dicht gelagerte Ritzstruktur eine flächenhafte Wirkung, die der Schraffurdichte einer Zeichnung entspricht. Durch die hell erscheinenden Ritzungen und den herausgearbeiteten  Linien- und Flächenverbund vor dunklem Hintergrund erscheint das Sratching in der Wirkung ähnlich einem Fotonegativ. Diese spezielle Motiventfremdung ist von besonderer Suggestion.

Pinnwand (93 Kommentare)

Sie müssen Mitglied von crossart international sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden crossart international

Um 9:46pm am 5. Juni 2020 sagte Peter Mück...

es geht wieder los:

Die erste Ausschreibung nach der Quarantäne startet.

Die Vernissage unter Einhaltung der Hygienebestimmungen statt,
für eine begrenzte Anzahl von Personen gleichzeitig.
Bei schönem Wetter wird der gesellige Teil nach draußen verlagert.

Evtl. werde bis Ende Juli die Bestimmungen für kleinere Veranstaltungen gelockert, so dass wir sogar eine "normale" Vernissage abhalten können.

https://crossart.ning.com/events/crossart-summer-breeze

Um 9:27pm am 1. Mai 2020 sagte Peter Mück...

Liebe Crosssartler,

ich hoffe Ihr seid alle wohlauf. Ich beginne gerade

meine Kunst- und Ausstellungsaktivitäten hochzufahren,

natürlich unter Einhaltung der Hygienebestimmungen.

Galerien sind in NRW nun wieder geöffnet, es dürfen halt nicht mehr so viele Gäste gleichzeitig rein.

Die erfreuliche Nachricht: Bei crossart ist bis dato noch keine

Ausstellung ausgefallen, lediglich die Show in Remagen wurde verschoben.

Bergisch-Gladbach wird evtl. auch verschoben, da warten wir noch ab.

Die Eierplätzchen-Roadshow in Köln wird im Juni stattfinden, wahrscheinlich ohne Vernissage, dafür aber mit Aktivitäten über 2 Tage verteilt.

Ich beobachte Corona und die damit verbundenen Bestimmungen weiterhin und

halte Euch auf dem Laufenden.

Um 7:36pm am 7. April 2020 sagte Peter Mück...
Um 9:29pm am 21. März 2020 sagte Peter Mück...

Corona-Soforthilfe für Sachsen und Brandenburg

Liebe Kollegen,

anbei noch weitere Links zur Corona-Soforthilfe:

hier erstmal der Link zu Brandenburg:

https://www.ilb.de/de/presse/pressemitteilungen/archiv-2020/pressemitteilung-2020_1162816.html

und für Sachsen hier:

Fw_%20WG_%20Coronavirus%20___%20Das%20m%C3%BCssen%20Kultur-%20und%20Kreativschaffende%20jetzt%20wissen.html

Bitte schickt mir weiterhin die Links aus Euren Bundesländern, damit

ich sie an unsere Mitglieder weiterschicken kann.

MFG aus Köln

Peter Mück

Um 8:54pm am 20. März 2020 sagte Peter Mück...

EILMELDUNG-UNTERSTÜTZUNG FÜR KREATIVE IN NRW

*Auch für Euch die Kurzinfo, die ich gerade an Künstler und kreative Unternehmen in NRW verschicke:*

Bitte teilt mir mit, wenn Ihr Infos darüber habt, wie es in anderen Bundesländern aussieht, damit ich es über crossart weitergeben kann.

Aktuell 20.03.2020: Finanzielles Soforthilfsprogramm für Künstler und kulturelle Unternehmen in NRW!

Hier ist der Antragslink (incl. FAQ) zu dem aktuellen Soforthilfsprogramm in Höhe von 2.000,- € für die o.g. Personengruppen in NRW.
*(Geld muss nicht zurückgezahlt werden!!!)*

https://www.mkw.nrw/Informationen_Corona-Virus

In den FAQ´s steht auch die Ausnahmeregelung, bzgl. Nichtmitgliedschaft in der KSK.

Also Antrag downloaden und *schnellstens* an die jeweilige Bezirksregierung schicken.

Viel Erfolg

Um 9:44am am 20. März 2020 sagte Peter Mück...

Liebe Kollegen,

die folgende Webseite bietet eine sinnvolle Unterstützung für die Kreativbranche:

"Nicht nur unser tägliches Leben hat sich durch den Coronavirus massiv verändert. Wir wissen, dass die Situation gerade auch für Unternehmer*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft eine große Herausforderung darstellt und wollen Ihnen dabei im Rahmen unser Möglichkeiten helfen, die richtige Unterstützung und Informationen zu finden.

www.kreativ-bund/corona

Auf unserer Webseite sammeln wir ab sofort alle relevanten Angebote, die bundesweit bereits eingerichtet werden. Wir sind bemüht, diese Informationsplattform kontinuierlich mit neuen Links und Maßnahmen zu füllen, um eine möglichst umfangreiche Übersicht anbieten zu können.

Damit die Seite auch wirklich weiterhilft und aktuell ist, freuen wir uns über weitere Links zu relevanten Informationen, die in unserer Liste noch fehlen. Diese werden wir schnellstmöglich prüfen und ergänzen. Melden Sie sich bei uns: kontakt@kreativ-bund.de

Videokonferenz mit Expert*innen 

Auch bei uns geht es zurzeit nicht wie gewohnt weiter. Deshalb sind wir gerade dabei, ein Online-Alternativprogramm zu realisieren. In den kommenden Wochen werden wir in diversen Formaten rund um die Themenfelder Corona und Kultur- und Kreativwirtschaft informieren.

Starten wollen wir schon diese Woche mit einer Gesprächsrunde, die wir live auf Facebook, twitter und YouTube übertragen. Das Online-Panel findet am FREITAG, 20. März 2020, ab 18 Uhr mit Expert*innen und Vertreter*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft statt. 
Aktuelle Informationen zu den Gesprächsteilnehmer*innen geben wir in Kürze auf unserer Webseite und auf Social Media bekannt.
Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Katja Armbruckner
Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes

Um 10:06am am 19. März 2020 sagte Peter Mück...
Liebe crossartler: Ich wünsche Euch alles Gute, bleibt gesund, nur durch einen Gemeinschaftsgeist, wie er Bespielsweise auch bei crossart herrscht, meistern wir die aktuelle Situaltion!

Ich möchte an dieser Stelle einen passenden Text von der Kollegin Celine Hoofd

veröffentlichen:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"In Zeiten von Corona

Die Wirtschaft steht still. Für die kleinen Geschäfte, für die Gaststätten und Restaurants kann das das Aus bedeuten. Doch ein Stück weit kommt diesen Betroffenen der Staat zur Hilfe.

Doch es gibt eine Berufsgruppe, die zwischen die Stühle fällt, die durch das Auffangsnetz der Bundesregierung fallen, das sind die freischaffenden Künstler, die Musiker, die Schauspieler. Die meisten von ihnen haben keine feste Anstellung, sie werden bezahlt für ihren Auftritt, sind abhängig von der Gage die sie für ihre Rolle bekommen, sind angewiesen auf Ausstellungen damit ihre Werke bekannt werden und sie hoffentlich das eine oder andere verkaufen können. Jeder von Ihnen braucht diese Möglichkeit eines Auftritt damit sie selbstständig ihren Lebensunterhalt verdienen können.

Sie alle haben auch den Wunsch selbst für ihren
Lebensunterhalt zu sorgen. Für sie ist es genauso schlimm von Anderen abhängig zu sein, wie für jeden anderen von uns.

Wo finden Sie eine Kompensation für ihre finanziellen Einbussen?

Ich weiß es nicht, aber ich möchte
wenigstens, dass sie nicht vergessen werden, das man auch an sie denkt."

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bis jetzt ist noch keine Veranstaltung bei uns ausgefallen, die Ausstellung in Remagen wurde lediglich verschoben.

Wie es weiter geht werden wir sehen.

Mit freundlichen Grüßen aus Köln

Peter Mück

Um 8:51am am 6. März 2020 sagte Peter Mück...

Heute ist der 75. Artikel über crossart erschienen: https://st2.ning.com/topology/rest/1.0/file/get/4017424804?profile=original

Text- und Bildveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Stefan Lichius, Dumont-Verlag und Thomas Dahl, Autor

Um 10:25am am 23. Januar 2020 sagte Dirk Bachem...

Klasse!

Um 10:16am am 23. Januar 2020 sagte Peter Mück...

Der 74. Artikel über crossart ist soeben in der Süddeutschen Zeitung erschienen: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/moosach-farbe-in-der-stadt-1.4764466?fbclid=IwAR0HrTy59BU-YDyFgdg9C9QLQfSeB14jrC9BkycSVqgBv97okQKUdnViKRc

"Salon Colore": Acht Künstler des Netzwerks Crossart. Vernissage: Freitag, 24. Januar, 18 Uhr. Zu sehen bis 2. Februar, Kunstreff Moosach Donauwörther Straße 81. Öffnungszeiten: täglich 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Peter Mücks Videos

  • Videos hinzufügen
  • Alle anzeigen

Neueste Aktivitäten

Ein Video von Peter Mück wurde vorgestellt

Minuten von Köln ming Stadt

Minuten von Köln ming Stadt .2.August.2020 kunst auf der Stadt Koeln.Künstlernetzwerkes Crossart international.
Vor 23 Stunden
Peter Mück hat die Veranstaltung 1.Montmartre Kunstmarkt Koeln von Peter Mück kommentiert
gestern
Foto gepostet von Peter Mück

MAGIC CUBE

scratching auf Acrylglas 50x50cm, mixed media, Glasfarben, Lack, Edding
Samstag
Anne Ruffert hat die Veranstaltung CROSSART SUMMER BREEZE von Peter Mück kommentiert
Aug 3
 
 
 

© 2020   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen