crossart international

K-ü-n-s-t-l-e-r-n-e-t-z-w-e-r-k

Galerie ART BEREL

Breite Straße 3
D-38272 Burgdorf (Berel)

 

Im ländlichen Umfeld, zentral zwischen den Städten Braunschweig/Salzgitter - Hildesheim/Hannover - gelegen,

hat im Mai 2012 die Galerie ART BEREL ihren Betrieb aufgenommen. Die ländliche Umgebung und das rustikale Ambiente des Resthofes im idyllischen Dorf Berel, bilden den Rahmen.
Die direkte Autobahnanbindung, ca. 5 - 10 Min. ermöglicht eine komfortable Anfahrt . Erste Einblicke über

www.art-berel.de oder hier bei crossart.

 Text- und Bildveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Heike Tschamarnyk, Sekretariat Salzgitter-Zeitung

 Text- und Bildveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Verena Mai, Salzgitter-Zeitung, Datum 3.11.2014, Autor und Fotos: Jörg Floß

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier ein Bericht über eine vergangene crossart-Ausstellung am gleichen Ort:

Kunstpräsentation im alten Gemäuer, auf dem Land? Ja, es funktioniert! Das eingegangene Wagnis hatte eine sehr positive Resonanz. Am Samstag, den 3. November 2012, führte Gabriele Knoll-Policha mit der erst im Mai 2012 offiziell an den Start gegangenen Galerie ART BEREL, die erste Kunstausstellung durch, die über ‚CROSSART international‘ ausgeschrieben war. Titel: COURAGE. Das Thema war frei interpretierbar. Es gab keine Einschränkungen bezüglich des Materials oder der Formate. Sieben Crossart-Künstler sind mit ihren Arbeiten vertreten. Helga Anders-Faber (Leipzig), Frank-Ole Haake (Dresden), Anette Lenzing und Lukas Lenzing mit Skulpturen (Heiligenhaus/NRW), Monika Krautscheid-Bosse (Neuwied/Rheinland-Pfalz), Martina Rick (Nordstemmen/Niedersachsen), sowie Gabriele Knoll-Policha selbst. Aufgrund der gelungenen Vorankündigung in der Lokalzeitung, für die das prägnante Werk ‚Ikarus fliegt über das Meer‘ von Frank-Ole Haake abgedruckt wurde, wurden etliche Interessenten mobilisiert. Die Besucher sind sowohl aus dem benachbarten Salzgitter, als auch aus dem Landkreisen Peine, Wolfenbüttel und Braunschweig angereist. Etliche Kunstfreunde wünschten sich im persönlichen Gespräch mit der Galeristin, für Folgeveranstaltungen in einen Postverteiler aufgenommen zu werden, um zeitnah und individuell Informationen vorab zu erhalten. Und persönliche Besuchstermine sind ebenfalls schon fest eingeplant, um Interessenten in Ruhe alle 35 Exponate zeigen zu können. Das ausgeprägt positive Presse-Echo bestärkt den Vorsatz, die Galerie ART BEREL weiter zu entwickeln. Der Resthof in Burgdorf bei Salzgitter, bei dem einige Gebäudeteile schon über 250 Jahre alt sind, wird von Gabriele Knoll-Policha, sowie deren Mann und Sohn, in echter Eigenarbeit weiter zur Galerie ausgebaut. Schwerpunkt ist zeitgenössische Kunst. Ein besonderes Faible der Galerie für Skulpturen, wird immer ein besonderes Thema auch für kommende Ausstellungen sein. Eine weitere Zusammenarbeit mit CROSSART ist vorgesehen. Ein Konzept für eine Sommer-Ausstellung 2013 wird aktuell vom ART BEREL-Team erarbeitet.

(Bericht der Galeristin Gabriele-Knoll Policha über die Ausstellung crossart-COURAGE)

Zuletzt aktualisiert von Peter Mück 28. Nov 2014.

© 2019   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen