crossart international

K-ü-n-s-t-l-e-r-n-e-t-z-w-e-r-k

ARTSpraxis - Elf in 2011 - Vernissage from Jesse Krauß on Vimeo.

 

 

Gemischte Ausstellung in der ARTSpraxis,Von-Oven-Straße 10, 45879 Gelsenkirchen, einer ehemaligen Röntgenpraxis, sowie im Schaufenster der "Malbude".

Die Malbude befindet sich ca. 50 Meter von uns (einmal umme Ecke laufen). Schaufenster 2 x 2 Meter.

Die Artspraxis ist ein Gemeinschaftsatelier mit Ausstellungsmöglichkeiten. Durch angebotene Seminare ist zusätzlicher Publikumsverkehr vorhanden.

Vernissage: 08.05.2011 von 15.00 - 20.00 Uhr

Postzusendng der Werke möglich, Künstler, die persönlich erscheinen, werden bevorzugt.

Es ist Platz für:

8 Künstler
Bilder oder Skulpturen

Kosten: 25 € (davon 5 € Vermittlungsgebühr an crossart)

Verkaufsprovision 20%

Bilder:
2 Bilder:
80cm breit, 1x 50cm breit 

Skulpturen von zwei Künstlern für das Schaufenster der Malbude:
Postzusendung (inkl. Rückporto) möglich. Abgabe auch in GE, Termin unter
Wir Gelsenkirchener  übernehmen die  Organisation:
Vernissage, Pressemitteilung, Einladungen verschicken,  Aufhängen der
Bilder, Atelieraufsicht an den Öffnungtagen,  ...)

 Öffnungszeiten werden noch bekannt gegeben.

 

http://www.jesse-krauss.de/artspraxis/

Kommentar zur 1.crossart-Vernissage von Peter Mück am 9. Mai 2011 um 9:52am: Gestern, pünktlich zur Kaffee- und Kuchenzeit am Muttertag um 15 Uhr fiel der Startschuss zur ersten crossart-Ausstellung in der Artspraxis Gelsenkirchen, auf der neben den vollständig erschienenen Künstlern zahlreiche Besucher erschienen waren. Wer noch nie in der Artspraxis war, hat wirklich etwas versäumt.  8 Künstler arbeiten in einer ehemaligen Röntgenpraxis in der Innenstadt von Gelsenkirchen. Da die Raumaufteilung der Praxis nach der Renovierung in Ihrem ursprünglichen Zustand geblieben ist, hat man beim Betreten der Räume ein sehr „authentisches“ Gefühl, etwa wenn man durch die ehemaligen Schleusenräume geht oder sich in der Dunkelkammer aufhält. Das laborartige Ambiente dieser Kunstetage hat gleichzeitig etwas klinisch Reines und etwas subversives, als hätten die Künstler das Ärzteteam in Geiselhaft genommen und die Praxis besetzt. Die ausgestellten Werke der crossart-Künstler, die bis aus Baden-Württemberg angereist waren, unterstrichen diese Atmosphäre mit einem hohen Qualitätsstandard, der durch eine in Teilen wilde Experimentierfreudigkeit akzentuiert wurde. Eine wirkliche sehenswerte Ausstellung, die in einer reibungslosen Zusammenarbeit mit der Artspraxis entstanden ist, bei der ich mich auf diesem Wege noch einmal herzlich bedanken möchte

 

 


 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert von Peter Mück 13. Feb 2012.

© 2019   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen