crossart international

K-ü-n-s-t-l-e-r-n-e-t-z-w-e-r-k

Euro-Werke der Schüler der Gesamtschule Gymnasium Dialog

Textauszug von der Webseite dieser Schule mit europäischer Dimension:

 

„Das Gymnasium Dialog öffnete am 06.08.2007 offiziell als zweizügige, staatlich anerkannte Ersatzschule die Pforten und startete mit zunächst 37 Schülerinnen und Schülern in das Schuljahr 2007/2008. Derzeit befinden sich rund 401 Schüler aus insgesamt 10 verschiedenen Nationen auf der Schule. Dabei wird besonders großen Wert auf die Mehrsprachigkeit im Schulunterricht gelegt. Als humanistische Einrichtung sollen Schüler zu mehr Akzeptanz, Toleranz, Weltoffenheit und Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten erzogen werden, um in der heutigen multikulturellen und sich ständig ändernden Gesellschaft zu bestehen.“

Beyzagül Ayata

„Blut – Pistole“, 2016

Gemischte Technik: Bunt- und Bleistifte, Wachs, Geldscheine

Preis: 30 Euro

 

Intention

 

Mein Bild soll die Idee präsentieren, dass man nicht alles mit dem Geld kaufen kann. Die zerrissenen Geldscheine deuten auf die Vergänglichkeit des Konsums hin. Die Pistole schießt Blut. Dies gilt als Aussage dafür, dass es nicht möglich ist, das eigene Leben allein mithilfe des Geldes „zu retten“, da der Tod jeden von uns am Ende des Lebens erreicht.

Beyzagül Ayata

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehmet Öztürk

„Was man für das Geld nicht macht“, 2016

Zeichnung (Buntstifte)

Preis: 50 Euro

 

Intention

 

Das Messer steht für das Jagen, das Blut mit dem Messer zusammen für das Töten. Die beiden Zeichen in Verbindung mit den Geldscheinen tragen folgende Bedeutung: manchmal wird für das Geld getötet. Das darf nie der Fall sein!

Mehmet Öztürk

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Enise Çamoglu

„Das stille Leben der MENSCHHEIT“, 2016

Collage (Zeichnung mit Bunt – und Bleistiften, Geldscheine)

Preis: 35 Euro

 

Intention

 

Die Idee der Vergänglichkeit wird in Form eines Stilllebens dargestellt. Geld regiert die Welt! Ein Mensch ohne Geld wird in der Gesellschaft nicht immer positiv angesehen. Aus dieser Hinsicht: wenn Du keine materiellen Eigentümer hast, wird Deine „Kerze erlöschen“. Das umgefallene Glas Wein kann man als Fehler interpretieren, die jeder Mensch im Laufe seines Lebens macht.

Enise Çamoglu

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Büşra Şen

„Wer Wert von Reichtum und Schönheit“, 2016

Zeichnung mit Bunt – und Bleistiften, Fineliner, Geldscheine

Preis: 20 Euro

 

 Intention

 

Das in meinem Bild dargestellte Kleid, der Schmuck, der Schmucktisch und das Geld sind die Symbole für den Reichtum und die äußere Schönheit. Die Uhren an der Wand kann man als Zeichen für die Vergänglichkeit des Reichtums wahrnehmen, denn das Geld begleitet uns nicht beim Tode. Die Uhr im Spiegel weist auf die Vergänglichkeit der äußeren Schönheit hin: im Alter verringert sie sich. Nur die inneren Werte gewinnen an Bedeutung. Man ist nicht reich, wenn man nur Geld hat, und man ist nicht für immer glücklich, wenn man manchmal froh ist, dass man schön ist.

Büşra Şen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ali Ordueri

„Alles vergeht“, 2016

Zeichnung mit den Bunt – und Bleistiften, Geldscheine

Preis: 35 Euro

 

Intention

 

Die Kerze, die Uhr und das brennende Feuer sollen die Vergänglichkeit des Lebens darstellen. Mit dem Erlöschen der Kerze und dem Feuer im Kamin, sowie mit der Uhr soll die Idee des Todes verdeutlicht werden. Die Kerze als Lichtquelle wird mit der Zeit als altmodisch angesehen und nicht mehr so oft verwendet. Wir sollen also unsere Zeit bewusst nutzen, denn man weiß nicht, in welchem Moment man stirbt.

 

Das Feuer im Kamin kann man noch als Zeichen der Hölle interpretieren: zu viele Sünden bringen einen in die Hölle nach dem Tode.

Ali Ordueri

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Enes Oruç

„Der reiche Jugendliche“, 2016

Zeichnung mit Bunt- und Bleistiften, Fineliner, Geldscheine

Preis: 35 Euro

 

 Intention

 

Mit meinem Bild habe ich das Thema „Reichtum“ angesprochen. Die abgebildeten Gegenstände können sich nur die wohlhabenden Menschen leisten. Die Jack Daniels Flasche präsentiert sowohl den nach Außen gebrachte Reichtum, als auch den Alkoholkonsum. Dieselbe Aussage gilt auch für die Zigarre. Auf dem ganzen Bild sind die 100€ - Scheine verteilt. Diese bedeuten, dass viele Menschen mit dem Geld nicht vernünftig umgehen können.

Enes Oruç

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zümra Saraç

„Nutze die Zeit“, 2016

Zeichnung mit Blei- und Buntstiften, Geldscheine

Preis: 35 Euro

 

Intention

 

Nutze die Zeit mit sinnvollen Sachen aus. Selbst, wenn Du der reiche Mensch bist, gibt es keine Garantie, dass Du immer glücklich leben kannst!

Zümra Saraç

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Reyhan – Gülsüm Karaman

„The Ephemeral“, 2016

Acryl, Fineliner, Geldscheine

Preis: 40 Euro

Intention

 

Alle Gegenstände, die auf diesem Bild dargestellt sind, sind Sinnbilder. Die erlöschende Kerze stellt dar, dass das menschliche Leben nicht ewig dauert. Der Luxusschmuck von der jungen Frau versinnlicht die Schönheit und die weibliche Anziehungskraft, zugleich auch die Eitelkeit und die Selbstverliebtheit. Insbesondere die nach Außen gebrachte Zunge drückt die Selbstverliebtheit aus. Die aus den Euroscheinen bestehende Schärpe ist als Machtsymbol zu deuten.

Reyhan Karaman

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Maryam Butt

„Spiegel der Vergänglichkeit“, 2016

Acryl, Fineliner, Gelscheine

Preis: 20 Euro

 

 

 

Intention

 

Der Schminktisch mit den Flacons, bestehend aus den Geldscheinen, symbolisieren die mit der Zeit vergehende Schönheit. Deswegen sollte man jeden Tag bewusst [er]leben und genießen, weil es eines Tages zu spät sein kann.

Maryam Butt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aleyna Korkmaz

„Das Leben - eine Lüge“, 2016

Zeichnung mit Buntstiften, Geldscheine

Preis: 30 Euro

 

Intention

 

Mit meinem Werk wollte ich die Idee präsentieren, dass alles im Leben vergänglich ist. Die gewelkte Blume zeigt uns, dass alle schönen Dinge, sowie die Schönheit selbst vergehen. Die Kerze und der angebrannte Geldschein sollen die Aussage treffen, dass wir Menschen unsere Lebenszeit mit unseren eigenen Händen „verbrennen“. Wir schmeißen, beispielsweise, das verdiente Geld „aus dem Fenster“, indem wir nach Verschwendung und Konsum streben. Geld ist nicht alles, was im Leben bleibt, denn die Lebenszeit ist begrenzt. Wenn wir sterben, können wir nicht mehr nach den äußeren Sachen, bzw. nach dem Reichtum streben. Wir sterben mit unserem Leib und unserer Seele. Alles im Leben ist vergänglich; Schönheit, Reichtum, Liebe, Freundschaft ja sogar Familie. Am Ende bleibt nichts von all dem. Am Ende bleiben wir allein in unserem Grab bis hin in die Ewigkeit. Das Leben ist eine Lüge, nur der Tod ist die Wirklichkeit.

Aleyna Korkmaz

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Salih Ekiçi

„Ver – Gehen“, 2016

Zeichnung mit Bunt- und Bleistiften, Geldscheine

Preis: 30 Euro

 

 

 

Intention

 

Mit meinem Bild möchte ich die Kritik an dem Phänomen äußern, dass das Geld die Welt regiert. Das Geld ist eine relative Währung, und das Leben ist vergänglich. Das Geld macht uns nicht unsterblich, gesund oder glücklicher, denn der Weltfrieden liegt allein „in unseren Händen“ und ist von uns und unserem Verhalten abhängig: mit dem Geld können wir den anderen helfen oder das Geld einfach im Konsum verschwenden.

Salih Ekiçi

Zuletzt aktualisiert von Peter Mück 11. Mrz 2016.

© 2020   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen