crossart international

K-ü-n-s-t-l-e-r-n-e-t-z-w-e-r-k

Event-Details

WORLD TRASH SOCIETY

Zeit: 13. April 2018 von 18:00 bis 28. April 2018 um 19:00
Standort: Bunker k101
Straße: Körnerstr. 101
Stadt/Ort: 50823 Köln
Event-Typ: kunstfestival
Organisiert von: Krisstine Bento-Monteiro
Neueste Aktivitäten: Apr 19

In Outlook oder iCal exportieren (.ics)

Event-Beschreibung

Eine Kunstfestival der besonderen Art  im historischen Bunker k101 Köln-Ehrenfeld

Eine Ausstellung von:

Der Kern des zweiwöchigen Kunst- und Kulturfestivals WORLD TRASH SOCIETY ist eine gemischte Gruppenausstellung, bestehend aus Arbeiten von Künstlern der Plattform Aristokrass, crossart international, der Galerie Eygenart sowie weiteren Gastkünstlern. Das Thema wird auf verschiedene Weise interpretiert:
Trash als banal, trivial oder primitiv wirkende Inhalte die eine billige Machart aufweisen.
Ebenso als minderwertige Ware, Massenprodukt, minderwertige, seichte Unterhaltung (Beispiel Dschungelcamp)
Es können aber auch Fragen aufgeworfen werden, die mit dem Phänomen Trash in Zusammenhang stehen: Was macht eine Gesellschaft zur TRASH SOCIETY? Wie wird eine Gesellschaft durch Trash unterwandert. Wie wird sie durch den daraus entstehenden (menschlichen) Werteverlust ausgehöhlt? (Beispiel „Geiz ist geil“)
Das Wort Trash bedeutet aus dem Englischen übersetzt Müll. Daher kann auch mit Abfällen gearbeitet werden. Originelles Recycling und Upcycling kann ebenfalls eingesetzt werden.
Bestandteil des Festivals ist ein großes Rahmenprogramm mit Musik, Literatur, Performance,Versteigerung und einer Podiumsdiskussion.

Gesucht werden noch 5 Künstler von crossart international. Die Anzahl und Größe der Arbeiten ist abhängig von der Anzahl der Künstler und kann zum jetzigen Zeitraum noch nicht genau angegeben werden. Bitte also erst mal mit einer beliebigen Anzahl bewerben (max. 6 Arbeiten). Installationen, Video und Bildhauerarbeiten sind ebenfalls erwünscht. Außergewöhnliche Kunstformen werden gerne berücksichtigt.

Die Finanzierung der relativ hohen Miete des Bunkers:
Verkaufsprovision20%
Getränkeverkauf (Künstler bekommen 50% Ermäßigung)
Sponsoring
Jeder Künstler soll für eine Versteigerung 1 Werk spenden.
(dies kann auch eine ältere oder kleinere Arbeit sein, nicht ersteigerte Werke werden an die Künstler zurückgegeben)
dafür aber keine Ausstellungsgebühren für die Künstler


Bewerbungsschluss:
21.2.2018

Mehr Infos über den Ausstellungsort hier:

http://crossart.ning.com/page/bunker-k101-koln

Keine Postzusendung möglich!

Bitte im Kommentarfeld unten bewerben, vorher auf teilnehmen klicken. Dazu müsst Ihr eingeloggt sein.Bitte keine Bilder hier einfügen, sondern evtl. auf Bildnamen verweisen (oder einen Link einstellen), die Ihr auf der crossart-Seite habt,oder auf Eure Webseite.

Damit unsere Galeristen besser die Bilder auswählen können, ist es nötig in der Bildbeschreibung diese Details anzugeben:
1.Name des Bildes
2.Größe des Bildes
3.Technik
Die Aussteller werden HIER auf dieser Seite kurz nach Bewerbungsschluss bekanntgegeben.

Kommentarwand

Kommentar

Bitte antworten auf WORLD TRASH SOCIETY, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden crossart international

Kommentar von Anke Vos am 21. Februar 2018 um 8:13pm

Hallo Peter,

ich möchte mich gerne mit den frisch fertiggestellten Werken im Album Trash bewerben.

Liebe Grüße

Anke

Kommentar von Lene Enghusen am 21. Februar 2018 um 3:23pm

Hallo Peter,

ich möchte sehr gerne teilnehmen und bewerbe mich mit meiner Serie:

VASTUM 1-6

(5 Minutes Walk to have enough Trash for 6 Pictures.

Zu sehen auf folgende link:

http://www.lene-enghusen.com/trash

Ich kann auch teilnehmen und/oder helfe gerne wo benötigt.

Liebe Grüße

Lene

Kommentar von Ruth Weizel am 20. Februar 2018 um 11:08am

Hallo Peter,

ich nehme gerne teil, hier der link auf das Beispielfoto, sind mittlerweile 16 kleine Bilder 23 x 32 cm (Mischtechnik auf Holz), Titel ist Faces.

http://crossart.ning.com/photo/alle-2-2018-p1110805?context=user

Ich kann hier natürlich auch eine Auswahl machen.

Liebe Grüße

ruth

Kommentar von Peter Mück am 20. Februar 2018 um 9:55am
Kommentar von Manfred Fürth am 15. Februar 2018 um 11:48am

Möchte mich gerne mit sechs meiner Arbeiten, für die Ausstellung World TRASH-SOCIETY, bewerben.

Seid nicht besorgt, es wird entsorgt!

Ignoranz und Arroganz, doch am Ende übernimmt die Natur die Macht.

                                                         Viele Grüße, Manfred Fürth

Meine Kunstwerke:

Zu sehen auf meiner Seite: ,, Manfred Fürth-crossart international-ning."

Gemalte Werke:

Gedanken, Öl auf Leinwand 80cm X 100cm.

Die Natur holt sich alles zurück.

Die Straße, Öl auf Leinwand 60cm X 80cm.

Und sie dreht sich, Öl auf Leinwand 90cm X 120cm

Skulpturen aus Speckstein:

Die Stadtmusikanten, (der Entsorgung entkommen) H 25cm B 40 cm T 15 cm ,

Das Herz ist geblieben, H43 cm B 18 cm T17 cm.

Hinter der Maske, H 32 cm B 20 cm T 22 cm.

http://crossart.ning.com/photo/photo/listForContributor?screenName=...

Kommentar von Thomas Zydek am 14. Februar 2018 um 6:31pm

Hallo Zusammen,

hiermit möchte ich mich ebenfalls sehr gerne für die Ausstellung bewerben und zwar mit den Bildern:

XEROX 70305080.01
30 x 30 cm • Digitaler Fotodruck, kaschiert auf AluDibond

KEIICHI 2011411139 NEON
30 x 30 cm • Digitaler Fotodruck, kaschiert auf AluDibond

BERND 83.02
40 x 30 cm • Digitaler Fotodruck, kaschiert auf AluDibond

BERND 83.03
40 x 30 cm • Digitaler Fotodruck, kaschiert auf AluDibond

RUSTY 4175.02
30 x 40 cm • Digitaler Fotodruck, kaschiert auf AluDibond

JOE 4753.01
30 x 30 cm • Digitaler Fotodruck, kaschiert auf AluDibond


Viele Grüße
Thomas

thomas-zydek.de
mail@thomas-zydek.de

Kommentar von Erma Herman am 13. Februar 2018 um 12:36pm
Kommentar von donata reinhard am 12. Februar 2018 um 12:53pm

Hallo Peter,

mit folgenden Arbeiten bewerbe ich mich für die Ausstellung World Trash Society:

http://crossart.ning.com/photo/albums/world-trash-society

Details zu den Arbeiten in den Bildbeschreibungen.

Liebe Grüße,

Donata

Kommentar von hpeter fischenich am 7. Februar 2018 um 10:25am

Hiermit bewerbe ich mich mit 6 Arbeiten an der WORLD TRASH SOCIETY. Sie sind ein Abbild, so meine ich, unserer kranken Gesellschaft:

http://crossart.ning.com/photo/peter-fischenich-1

http://crossart.ning.com/photo/peter-fischenich-2

197.  "Tote Kommunikation II"

Objekt mit Schraubzwinge, Mobilphone und Ohrhörer, 48 x 48 cm

236. . Objekt "Befall"

Schaufensterpuppe, Smartphones und Brille, 70 x 40 xcm

198.  "Wie es mir heute geht XIII" 2014

"Neues aus der Kinderwelt", 20 x 20 cm

 225.   "50 Cent", 100 x 30 cm, Papier-Einkaufstüte mit T-Shirt und Malerei

165   "Lebenswasser III”   Objekte auf Malleinwand, 110 x 80 cm

237   "Feierabend III, Objekt Apple Tastatur mit Handbeil, 36 x 64 cm

Kommentar von Sven Teuber am 5. Februar 2018 um 1:19pm

Hallo Zusammen,

anbei meine Bewerbungen zum Thema  WORLD TRASH SOCIETY

In der nachfolgenden Werken verwendet ST Müll und billige Massenprodukte, und alte Zeitungen als Ausgangsmaterial für Collagen und Skulpturen. Diesen Arbeiten liegt in der Regel ein gesellschafts-, kapitalismus- oder konsumkritischer Subtext zu Grunde. Zu den ersten, die Abfälle und Materialreste in ihre Bilder integriert haben, zählten unter anderem die Dadaisten denen sich ST verpflichtet fühlt, somit das Ansinnen hat, den Geist Dada in das 21 Jahrhundert zu transformieren.

Nimmt teil (18)

Nimmt nicht teil (1)

© 2018   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen