crossart international

K-ü-n-s-t-l-e-r-n-e-t-z-w-e-r-k

Event-Details

AFTER WORK

Zeit: 1. September 2012 von 18:00 bis 30. September 2012 um 20:00
Standort: Lohnhalle Niehbuhrg - Oberhausen
Straße: Niebuhrstr. 61
Stadt/Ort: 46049 Oberhausen
Event-Typ: kunstausstellung
Organisiert von: Peter Mück
Neueste Aktivitäten: 20. Aug 2014

In Outlook oder iCal exportieren (.ics)

Event-Beschreibung

 

 


crossart-Gruppenausstellung mit 16 Künstlern in einer Super-Location

Nach getaner Arbeit, geht der Kumpel in die Lohnhalle um seinen Lohn abzuholen. Unser Ort eignet sich also bestens für eine Ausstellung mit dem Titel AFTER WORK

 

Themenpunkte unserer Ausstellung im Einzelnen:

Was geschieht wenn die Arbeit vorbei ist?

Regionale crossart-Künstler aus dem Ruhrgebiet laden crossart-Gastkünstler ein, sich mit dem Thema "After Work" auseianderzusetzen.

Was bleibt uns nach getaner Arbeit? Was geschieht während des Strukturwandels? Was geschieht in uns selbst ? Welche Werte bleiben uns erhalten? Was ist uns wichtig jenseits der Arbeit? Wie verändert sich eine Region?

Stichworte: Mensch, Natur, Ruhe,Kultur, Feierabend, Industrie, Veränderung, Zeit, Verfall, Ruhrgebiet, morbide Schönheiten, Alltagsinseln, Ästhetik der Zerstörung.

Die Ausstellung wird ein halbes Jahr vorher ausgeschrieben. Es kann also dafür gearbeitet werden. Bitte teilt im Kommentarfeld Eure Ideen mit. Dann erfolgt die Auswahl der Künstler und Ihr könnt die Pinsel schwingen. Vorhandene Arbeiten können natürlich auch verwendet werden, wenn sie zum Thema passen.

Mehr Info über die Location hier

crossart-Gruppenausstellung mit 16 Künstlern, je 4 Mittelformate (die kleinste Bildseite darf 50cm nicht unterschreiten, jeder Künstler hat 4-5m Galerieschiene zur Verfügung - gesamt 68m))
Auch Skulpturen möglich. Je nach Anzahl Bildauer mindestens 10 Skulpturen. Podeste mitbringen.
Kosten, voraussichtlich 35 bis max. 39€ /Künstler (inkl. 5€ crossart-Vermittlungsgebühr)
Dafür aber keine Verkaufsprovision !!!

Getränke sind während der Vernissage an der Theaterbar käuflich zu erwerben.

Musikalische Begleitung während der Vernissage mit Lothar Blum & Friends

Großes "Spaceritter Festival" am Tag der Finissage, Trapezkünstlerin in unserem Ausstellungsraum.
Regionale Künstler beaufsichtigen die Ausstellung ca. 1 Stunde vor Theaterbeginn bis zum Einlass an den Wochenenden (voraussichtlich 2 Aufsichten / Künstler)

Postzusendung möglich, Künstler die persönlich erscheinen, werden evtl. bevorzugt.

Wichtig-Für die Ausstellung werden auch Künstler gesucht, die dem crossart-Künstler Lothar Blum, der sein Atelier in der Niebuhrg gleich vor Ort hat,  bei der Organisation helfen. Dazu werden ein oder zwei Arbeitstreffen im Vorfeld geplant.

Aus organisatorischen Gründen findet der Aufbau eine Woche vor der Vernissage statt. Ihr könnt dann eine Woche länger ausstellen. Wer hat, bitte Galerieschnüre mitbringen.

Anmeldeschluss: 4.3.12

Kommentarwand

Kommentar

Bitte antworten auf AFTER WORK, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden crossart international

Kommentar von Anita Ernst am 7. März 2012 um 6:06pm

Toll, freue mich auf die Ausstellung und die anderen Mitglieder.

Kommentar von Uschi Gehrling am 6. März 2012 um 5:56pm

Prima! Freue mich dabei zu sein und einige persönlich bei der Veranstaltung kennenzulernen.

Kommentar von Gabriele Strehlau am 6. März 2012 um 3:10pm

Super!!! Ich freue mich sehr dabei zu sein und gratuliere auch den Kollegen die ich dann eventuell auch bei der Vernissage oder Finissage kennenlerne.

Grüße aus München

Kommentar von Christoph Klein am 6. März 2012 um 9:30am

Gratulation allen, die bei dieser Veranstaltung dabei sind.

 

Kommentar von Marion Birkholz am 6. März 2012 um 9:14am

Schön, freut mich dabei zu sein und einige "crossartler" persönlich kennenzulernen.

Kommentar von Peter Mück am 6. März 2012 um 8:54am

Liebe Künstler, die Auswahl der Aussteller fiel uns nicht leicht. Künstler, die bisher noch nicht dabei waren, werden in einer der zukünftigen Ausstellungen berücksichtigt. Künstlerliste auf crossart


1 Gabriele Strehlau g.strehlau@web.de   evtl. Postzusendung

2 Uschi Gehrling uschigehrling@ish.de   Aufbau/Vernissage

3 Rudi Behnke rubehnke@web.de Orga/Aufbau/Aufsicht/Vernissage

4 Anita Ernst anitaernst@gmx.de   Orga/Aufbau/Aufsicht/Vernissage

5 Lothar Blum blum@tranceaktion.de   Orga/Aufbau/Aufsicht/Vernissage

6 Andrea Gaschk at-art@alice.de   Orga/Aufbau/Aufsicht/Vernissage

7 anja eberhart aeberhart451@googlemail.com   Aufbau (wenn Mitfahrgelegenheit) /Vernissage

8 Anja-Alexandra Kaufhold anja.kaufhold@gmx.net   evtl. Postzusendung/Vernissage

9 Melek Baydar baydarmelek@t-online.de   Aufbau/Vernissage

10 Sylvia Reuße artmail@ish.de   Aufbau/Vernissage/evtl.Aufsicht

11 Sven Teuber contact@sven-teuber.info   Aufbau/Vernissage

12 Marion Birkholz mbirkholz@gmx.de   Orga/Aufbau/Aufsicht/Vernissage

13 Monika Tiedemann etc.design@gmx.de  (Skulpturen)   Aufbau/Vernissage/Aufsicht

14 Ina Pause-Noack ina@pause-noack.de    muss noch geklärt werden

15 Claire Mesnil info@clairemesnil.de   Aufbau/Vernissage

16 Roger newartstudio@gmx.de   Aufbau/Vernissage

Kommentar von Claire Mesnil am 6. März 2012 um 8:36am

Ja super. Dann freue ich mich drauf!

Hier noch meine mailadresse nachgereicht;-)

info@clairemesnil.de

Kommentar von Marion Birkholz am 4. März 2012 um 11:23am

Hallo Peter,

zusätzlich zu meiner gestrigen Email, möchte mich auch über die Blog Seite für die AFTER WORK bewerben. Bis zur Ausstellung ist ja noch ein Weilchen hin, daher stehen die Arbeiten noch nicht fest, aber  das passende Konzept habe ich jetzt schon klar vor Augen.

Thematisch werde ich mich mit den Spuren auseinandersetzen, die Arbeit hinterlässt. Aus alten bewusst zusammen getragenen verwitterten Arbeitsmaterialien und Fotos vom "Pott" (… liegt sozusagen bei mir direkt vor der Haustür…) werde ich Collagen erstellen und diese mit Acrylfarben auf Leinwand kombinieren. Wahrscheinlich wird auf Strukturmasse zum Einsatz kommen. Beispiele solcher Arbeiten habe ich auf meine crossart-Seite gestellt.

Liebe Grüße aus dem Norden Düsseldorf‘s, Marion

P.S. Beim Aufbau könnte ich helfen, Vernissage Vorbesprechung, Aufsicht usw. könnte ich auch dabei sein, ist ja alles nicht so weit weg, mit Schnüren und Haken kann ich bei Bedarf auch aushelfen… :-)

Kommentar von Andrea Titscherlein am 3. März 2012 um 9:43am

Hallo Peter,

nun noch einmal meine Bewerbung in komprimierter Form:

Aus der Vielzahl an Ideen nehme ich jetzt zwei heraus.

Erstes Thema: "der Gesichtsausdruck beim Verlassen der Arbeitsstätte"

- diese Bilder werden in der Art von Gesichter 1 und Gesichter 2 (siehe Crossart-Seite) gemalt.

Zweites mögliches Thema: "Sauna-(Körper)-Bilder"

- diese werden gemalt entweder im Stil von Aktserie I,II,III oder im Stil von "only a woman"-"woman sit down" "vor Energie platzen" (siehe ebenfalls Crossart-Seite)

Geplantes Format für diese Themen 120 cm x 100 cm, in Öl oder mit Acryl auf Leinwand.

An den Arbeitstreffen im Vorfeld kann ich teilnehmen,

auch bei der Organisation/Hängung könnte ich helfen,

auf der Vernissage wäre ich anwesend.

Meine E-Mail: at-art@alice.de

Liebe Grüße von Andrea

Kommentar von anja eberhart am 3. März 2012 um 9:22am

Hallo, ich habe auf der eigenen Site auf Crossart ein Album ("After Work Bewerbungsalbum" zusammengestellt, das Entwürfe- Ideen bzw. Orientierungs- Bilder  (Kumpels = Grubenarbeiter, als solche - so hoffe ich doch - auch zu erkennen) Ich könnte natürlich auch nur mit den Miniformaten auftreten.

Hier die Bewerbungsamappe

Hier der LINK zur BEWERBUNGMAPPE  http://crossart.ning.com/photo/album/show?id=4160093%3AAlbum%3A6909...

 In meiner Manier würde ich Grubenarbeiter - Portraits oder Gruppenportraits anfertigen.

Hängen würde ich Circa 3 Stück in den Maßen 60 x 80 Würden die bereits verfügbaren Großformate akzeptiert wäre  das ein Großformnat von 1,40 x 0,90 m

> Wie immer auf Leinwand mit Acryl

Ich erscheine auf der Vernissage

 Ich erscheine - wenn mich jemand mitnähme?ich besitze kein Auto - zur Hängung und je nach Mitfahrgelegenheit richtete sich auch die Organisations-teilnahme.
Ich hoffe ich habe etwas mehr Struktur in meine Bewerbung gebracht.
 Meine auf der Website ersichtlichen Grubenarbeiter sind  im Miniformat gemalt auf Holzklötzchen (Acrylfarbe) 5x5x1cm groß und 5x7x1cm groß

  Danke  - Grüße ! anja 

© 2022   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen