crossart international

artexchange worldwide

Für crossart-Mitglieder gratis.

 

Ab 2013 besteht bei crossart international die Möglichkeit über Kunstpatenschaften an Ausstellungen teilzunehmen. Dadurch sollen Künstler die Möglichkeit erhalten, ohne großen Aufwand ihren Aktionsradius zu erweitern. Dies wertet nicht nur ihre Vita auf, sondern führt auch zu weiteren Verkäufen. Die Premiere der Kunstpatenausstellungen in Wien und Gran Canaria (13 verkaufte Arbeiten) lief sehr gut.

Wie funktioniert es?

Zu den crossart-Ausstellungen auf denen eine Ausstellung für Kunstpaten zugelassen ist, wird in Zukunft ein Kunstpaten-Organisator gesucht. Dieser (es ist einer der eingeteilten Künstler, die ohnehin an der Ausstellung teilnehmen) soll auf jeden Fall persönlich zum Auf-und Abbau  am Ausstellungsort sein (Er ist der Kunstpaten-Organisator nur für diese eine Ausstellung an der er persönlich teilnimmt). Er kann dafür als Belohnung für den relativ geringen Aufwand,  an einer weiteren Kunstpaten-Ausstellung selbst als Pate ausstellen, wenn er das möchte. Er wird dann bei evtl. zu großer Bewerberanzahl bevorzugt. Der Organisator  bekommt die DIN A4-Arbeiten der ausstellenden Künstlerpaten (ca. 10-15 Künstler) per Post (inkl. frankiertertem Rückumschlag) zugeschickt, füllt damit einen DIN A4 Leitzordner und nimmt die Arbeiten zur Ausstellung mit. Bitte keine Pakete, sondern nur Umschläge, die auch in einen Briefkasten passen. Der Ordner, mit dem  Etikett crossart-Kunstpaten, liegt dann während der Ausstellung aus und kann eingesehen werden. Nach der Ausstellung nimmt der Organisator die unverkauften Arbeiten mit zu sich und schickt sie mit dem dafür vorgesehenen Rückumschlag an den Künstlerpaten zurück.

Hier nochmal alles Wichtige in Stichworten zusammengefasst:

 

Die Ausstellung ist für den Paten gratis.

 

Max. 3 Bögen  DIN A4 (es können auch kleinere Arbeiten auf diesem Format befestigt werden) entweder in handelsüblichen abheftbaren Klarsichthüllen oder in einer anderen abheftbaren Form. Die Arbeiten werden mit großer Sorgfalt behandelt. Sollte es jedoch zu Beschädigungen kommen, keine Kosten erstattet werden. Wie immer also und bei crossart üblich auf Vertrauensbasis. 

Eine persönliche Vita + Preisliste mit Kontaktdaten kann ebenfalls mitgeliefert werden. Ebenso ein Kurztext in dem Ihr Euch und Eure Arbeit vorstellt kann dazugehören. Insgesamt max. 3 Seiten für alles + die 3 Originalarbeiten. Die Abrechnung bei Verkauf erfolgt wie immer über die jeweilige Galerie.

 

Angabe Name des Künstlerpaten im Ordner (kann auf der Vita sein), Preise der Werke, inkl. der jeweiligen Galerieprovision, die in der Veranstaltung angegeben ist.

 

Postzusendung inkl. frankiertem Rückumschlag an die Adresse des Kunstpaten-Organisators.

 

Patenausstellungen gelten nicht für Ausstellungsprojekte wie prima Klima oder unseren sozialen Projekte.

 

 

Also jetzt mitmachen und beitreten  -- gratis

Hier geht es zur Gruppe Kunstpaten

Zuletzt aktualisiert von Peter Mück 29. Mai 2015.

© 2017   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen

besucherzaehler-homepage.de