crossart international

artexchange worldwide

Crossart-Künstlerin Nina Marxen, von der die Idee zum diesem Konzapt stammt, lebte in den ersten 7 Jahren nach der Maueröffnung im Berliner Satdtteil Friedrichshein. Damals war alles Grau in Grau, aber die Subkultur erlebte eine fantastische Blüte!! viele Häuser waren "besetzt"- es gab tolle Undergroundclubs.. das hat sich entsprechend fortgesetzt!

Heutzutage findet sich  hier die beliebteste Vergnügungsmeile - vor allem für junge Touristen- der Stadt. Das Hauptthema ist sicherlich das Nachtleben und die damit verbundene Sehnsucht nach " Freiheit - Rausch - pulsierende Vielfarbigkeit".

Diesem Thema widmen sich die Künstler des Netzwerkes crossart international in einer aktuellen Gruppenausstellung. Dazu erfolgt eine thematische Ausschreibung aus der die Künstler ausgewählt werden. Davon stehen bereits die ersten beiden Künstler fest, die diese Ausstellung organisieren werden: Nina Marxen und Thomas Bühler.

Zuletzt aktualisiert von Peter Mück 5. Nov 2015.

© 2017   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen

besucherzaehler-homepage.de