crossart international

artexchange worldwide

Event-Details

DAS EURO-PROJEKT

Zeit: 17. März 2017 von 19:00 bis 9. Oktober 2017 um 19:00
Standort: Galerie Rolf Hartung Köln
Straße: Mühlenbach 18
Stadt/Ort: 50676 Köln
Event-Typ: kunstausstellung
Organisiert von: Peter Mück
Neueste Aktivitäten: am Samstag

In Outlook oder iCal exportieren (.ics)

Event-Beschreibung

Das Euro-Projekt

Idee: Peter Mück

Das Thema Europa und seine Währung (sowie die Flüchtlingskrise) sind im Moment in aller Munde. Seit längerem arbeite ich an einer Idee zu diesem kontroversen Thema.

Zur Zeit sind in einigen 1-Euroshops "100-Euro-Geldscheinattrappen" in Serviettenform erhältlich. Ich habe eine ganze Reihe davon erworben. Die Crossart-Künstler sollen nun motiviert werden, die Attrappen künstlerisch zu gestalten. Diese werden dann im DIN-A4-Format in einer Galerieausstellung an den Wänden und anschließend in einem Ordner in verschiedenen crossart-Ausstellungen präsentiert quer durch Deutschland und evtl. auch europaweit gezeigt.

Gleichzeitig wird es einen Wettbewerb geben, in dem größere Objekte oder Bilder bewertet werden, ...hier weiterlesen

Mehr über die Galerie hier

Vernissage 9.4.2016, Galerie Hartung Köln, danach Wanderausstellung.

Einladung-Europrojekt.pdf

Hier die komplette Euro-Tour:

Köln, Lohmar, Duisburg, Wien, Düsseldorf, Garbsen, Bonn, München

Hier gehts zum Bericht über die Vernissage des Euro-Projektes:

http://crossart.ning.com/notes/Vernissage_EURO-PROJEKT

Kommentarwand

Kommentar

Bitte antworten auf DAS EURO-PROJEKT, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden crossart international

Kommentar von monika lederbauer am 21. Dezember 2015 um 10:45am

ach ja - leider zu wahr! <3!

Kommentar von LiDia Wenzl Michnay am 21. Dezember 2015 um 10:06am

Stürmische Zeiten

Kommentar von Ebba Jahn am 19. Dezember 2015 um 6:59pm

Geld strecken - Finanzloch stopfen.
Mischtechnik  15 x 20 cm in A 4 Passepartout
Ebba Jahn 2015

Kommentar von LEONI A. Jäkel am 30. November 2015 um 1:26pm

Der Titel meines Beitrags ist:" MON€Y ... "

Kommentar von LEONI A. Jäkel am 30. November 2015 um 1:24pm

Kommentar von Margitta Sündermann am 29. November 2015 um 10:50pm

Titel: "money makes the world go around"

Kommentar von Margrit Schneider am 27. November 2015 um 7:44pm

Kommentar von Peter Mück am 26. November 2015 um 8:57am

Hier das Werk der Künstlerin Monika Krautscheid-Bosse mit dem Titel Zerrissenheit:

Kommentar von Jutta Rebel-Freymark am 25. November 2015 um 5:51pm

Der Schein bestimmt unsere Welt, die selbst zu einer Scheinwelt wird.

(Ein gutes und wichtiges Projekt)
Kommentar von Ruth Weizel am 22. November 2015 um 5:41pm

One World ist das Versprechen der Globalisierung, für Geld sind Waren und Dinge grenzenlos verfügbar, so die kapitalistische Interpretation von Freiheit.

Es sind die anderen, die migrieren, die anderen, die sich entwickeln müssen und natürlich auch die anderen, die sich zu integrieren haben. Entscheidend für One World ist dagegen, wer dazugehört und wer nicht, die Frage, wer Teil einer Bevölkerung ist und entlang welcher Normen und Herrschaftsmechanismen der Ein- und/oder Ausschluss von Menschen verläuft.

Nimmt teil (36)

Nimmt nicht teil (2)

© 2017   Erstellt von Peter Mück.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen

besucherzaehler-homepage.de